Musikverein Rosswangen e.V.

man hört uns immer wieder gern

Spendenübergabe im Rahmen des Gemeinschaftskonzert

Eine Spende über 4.000 Euro überreichten der 1. Vorsitzende des Musikvereins Rosswangen Helmut Kraft und die Rechnungsführerin des Kirchenchor Hausen am Tann Elfriede Neher beim Benefizkonzert in der Stadthalle Balingen an Waldemar Tränkle. Auf dessen Initiative hin hatten sich die beiden Konzertpartner entschlossen mit dem Gemeinschaftskonzert die wertvolle Arbeit der Rehabilitationsklinik Katharinenhöhe in Schönwald zu unterstützen. Dort werden an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche gemeinsam mit deren Familien betreut. Der gebürtige Triberger (ein Nachbarort von Schönwald) und schon lange in Balingen wohnhafte Waldemar Tränkle verfolgt die Arbeit der Katharinenhöhe schon viele Jahrzehnte. Spontan konnte Waldemar Tränkle vor einigen Monaten die Mitglieder des Musikvereins Rosswangen und des Kirchenchors Hausen a.T. für seine Idee begeistern, ein Benefizkonzert für die "gute Sache" zu veranstalten. Am Samstagabend nun konnte im Rahmen des Konzertes ein Spendenscheck über 4000 Euro überreicht werden. Daran beteiligte sich die Volksbank Balingen mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro. Gerne hätten Waldemar Tränkle und die Verantwortlichen am Samstag Abend den Scheck direkt an den Geschäftsführer Stephan Maier von der Katharinenhöhe überreicht. Der musste sich jedoch aufgrund eines familiären Ereignisses entschuldigen. Zum Benefizkonzert wurde vom Musikverein Rosswangen auch ein Spendenkonto bei der Volksbank Balingen eingerichtet; dort sind auch weiterhin noch Einzahlungen möglich. Das Bild zeigt Waldemar Tränkle bei seiner Ansprache nach der Scheckübergabe durch Elfriede Neher und Helmut Kraft zur Unterstützung der Katharinenhöhe in Schönwald.