Musikverein Rosswangen e.V.

man hört uns immer wieder gern

"Kneissle Schiaßer" machten Umzug durch Rosswangen

Es ist sicher nicht der längste Fasnetsumzug in der Umgebung, aber sicher etwas Besonderes. Traditionell um 13.30 Uhr am Fasnetsdienstag schlängelte sich der Rosswanger Fasnetsumzug durch das Dorf. Angeführt vom Fasnetswagen des Musikvereins mit einem großen Märchenbuch und den Geschichten der "Gebrüder Grimm", begleitet von vielen Märchenfiguren, in die sich die Jungmusiker und auch Erwachsene verkleidet hatten. Die 7 Schwaben servierten auf ihrem Spieß ein Schnäpsle und danach spielte die Rosswanger Fasnetsmusik auf. Die "Kneissle Schiaßer" folgten mit ihren schönen Masken und Kleidle und servierten den vielen Zuschauern das Rosswanger Gebäck. Traditionell auch mit dabei waren wieder die "Hartmännle" vom Vaihinger Hof und auch die Burladinger Fasnetsmusik. Auch die Balinger Loable beteiligten sich am Umzug und die Rosswanger Feierdeifel spielten ebenfalls auf. Der Schützenverein präsentierte sich passend zur Kälte als Eskimos und der Gesangverein erinnerte an 50 Jahre deutsch-französische Partnerschaft. Und natürlich waren auch die Rosswanger Graddahocker wieder mit auf der Gass. Gefeiert wurde dann in der Turnhalle, wo jedes Kind, das am Umzug mitgemacht hatte, auch wieder seine Rote Wurst mit Wecken bekam.

Hier eine kleine Bilderauswahl: